Camping-Club Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.
Camping-Club Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.

                         Ausfahrten  2015

1 Woche Waging am See

Vom 05. - 13. September 2015

 

Am Samstag bei sehr wechselhaftem, kühlem Wetter begann unsere 8 tägige Ausfahrt zum wärmsten See Oberbayerns, dem Wagingersee.

Bis Samstag waren 10 von 12 Einheiten bereits angereist, und so war unser Club-Zelt schnell aufgestellt. Wir konnten dort jeden Abend gemütlich zusammensitzen, ratschen, diskutieren und natürlich zusammen einige gute Tröpfchen vernichten.

Das Wetter wurde von Tag zu Tag besser, und so konnten schöne Ausflüge gemacht werden.

In Berchtesgaden gingen einige von uns den schönen Soleleitungsweg von der Saline über die historische Altstadt, die Kirchleitn Kapelle am Mitterweinfeld zum Nationalparkzentrum von Berchtesgaden dem „Haus der Berge“. Dort konnte man die Lebensräume Wasser, Wald, Alm, Fels + die Tierwelt der Berge  ganz hautnah sehen und erleben.

Andere fuhren zum Königsee mit seiner beeindruckenden Bergkulisse, leider verschluckten die Wolken das Echo doch die Schifffahrt nach Sankt Bartholomä war ein wunderschönes Erlebnis.

Ebenso interessant war es dort die Rodel + Bobbahn mal im Original zu sehen, es ist schon beeindruckend wenn man sieht wie eng +steil es da zugeht.

Am nächsten Tag konnten wir von Waging am See über Traunstein dank Kurkarte kostenlos mit dem Zug nach Ruhpolding fahren. Dort besichtigten wir den Ort mit seinen alten Häusern, den Kurpark und die Kirche mit dem in Terrassen angelegten Friedhof. mit schönen schmiedeeisernen Kreuzen oder den geschnitzten Holzgrabstätten.

2 Einheiten fuhren mit Auto und Regionalbahn nach Salzburg mit seiner über der Stadt thronenden Burg, Schloss Mirabell mit den berühmten Gärten, und der wunderschönen Altstadt.

Wieder andere fuhren zum Chiemsee auf die Fraueninsel und genossen nicht nur Kaffee und Kuchen sondern auch die Schönheit der Insel und des Sees.

Die Sportlichen radelten um den Tachingersee oder den Wagingersee, natürlich mit Einkehr und herrlichem Alpenpanorama.

Dann gab es noch eine „Eiserne Truppe“ die jeden Morgen um 8:00 Uhr zum Schwimmen in den See ging, auch wenn die Außentemperatur gerade mal 8° und die Wassertemperatur knappe 17° anzeigte.

Hannelore feierte am Donnerstag mit uns Ihren Geburtstag. Spendierte Sekt, Wein und ein Buffet mit feinen Schnittchen. Nachmittags gab’s dann ein Minigolf Turnier, für viele war es das erste Mal, dass sie einen „Golfschläger“ in der Hand hatten. Es wurde ein lustiger, unterhaltsamer Nachmittag. Bei jedem Treffer wurde gejubelt gelacht und mitgefiebert. Sogar die Skeptiker hatten ihre helle Freude am Spiel. "Bauschi" spendierte noch einen Pokal, den dann die drittplatzierte Mannschaft gewann.

Am Abend ging‘s dann noch zum Heimatabend, der kostenlos von „D’Mühlberger“ dargeboten wurde. Mit Tanzlmusi, Goaslschnalzer, alten Tänzen + Schuhplattln wurden wir bestens unterhalten. Natürlich wurde auch das Kulinarische nicht vergessen.

Am Dienstag ging‘s gemeinsam nach Schönram ins Bräuhaus. Dort genossen wir zum guten Bier auch ein tolles Essen, Krustenbraten, Leber, Backhendl, Pilze mit Semmelknödel, Brotzeiten halt alles was das Herz begehrt.

Mittwoch und Donnerstag wurde gegrillt, Theresa, Dieter, Rudi und Heidi waren die Grillmeister, und alle wurden satt und waren zufrieden.

Freitag gab‘s dann beim Unterwirt in Waging noch knusprige Schweinshaxen mit Krautsalat, Kartoffel- + Semmelknödel. Mhhh die waren vielleicht  "Sau guat" !!

Samstag musste das Zelt geputzt, abgebaut und verpackt werden, sogar 30 Minuten vor dem vereinbarten Termin waren schon fast alle zur Stelle. Zur Belohnung gab‘s dann vom Club Weißwurst mit Brezel und Weißbier. Am Nachmittag wurde Schafkopf + Rummy Cup gespielt oder einfach nur noch das schöne Wetter bei einem ausgiebigen Bad im See genossen.

Den letzten Abend konnten wir noch gemütlich im Freien zusammensitzen und die Woche ausklingen lassen.

Als am Sonntag die Ausfahrt endete hatten wir alle eine harmonische, ereignisreiche, unterhaltsame, und wunderschöne Woche hinter uns.

 

© Uschi

 

NEU! Camping Christophorus Kirchberg an der Iller

Vom 24. Juli bis 26. Juli 2015

Leider hat uns der Campingplatz Isarhorn KURZFRISTIG (Donnerstag abend) abgesagt - die dachten, wir kämen mit 5 bis 6 Einheiten, obwohl wir im September für 25 Einheiten reserviert hatten!

Ersatzweise geht's jetzt an die Iller. Herr Halder vom CPL  Christophorus hat uns noch aufgenommen - auch wenn wir nicht alle zusammen auf einem Platz stehen können. Programm bleibt erst mal so, wie besprochen - aber OHNE Fische am Sonntag.

Direkt am Platz ist ein Badesee und man kann auch radeln!

Adresse:

Campingplatz Christophorus

Werte 6

88486 Kirchberg/Sinnigen

GPS:

48° 8' 20.652

10° 6' 14.184

 

Eine gute Anreise - wir sehen uns

Rudi

 

Riegsee Campingplatz Brugger am See

Vom 30.April/1. Mai. bis 3. Mai 2015

Die nächste geplante Ausfahrt geht zum Riegsee bei Murnau. Der Platz kostet 18 € pro Einheit. Strom und Dusche werden separat berechnet! Anreise am 30. April ab 14.30 Uhr möglich!

Was kann man machen? Spaziergang nach Murnau (ca. 4 km), dort Galerien mit Bildern von Kandisky, Münter und anderen expressionistischen Künstlern – ich sage nur „Blaues Land“. Derzeit gibt es auch eine Ausstellung mit Werken von Paul Klee im Murnauer Schloßmuseum.

Oder wie wär’s mit einem Ausflug zum Bauernhofmuseum Glentleiten (Eintritt mit Führung 7 €). Am Sonntag ist da der berühmte Schaftag, wo besonders schöne Schafe unterschiedlicher Rassen prämiert werden. Außerdem gibt es Produkte vom Schaf zu kaufen und zum Verzehr. 

 

Eine gute Anreise - wir sehen uns

Rudi

 

Ersatzausfahrt nach Landsberg

Vom 17. bis 19. April 2015

Das Wochenende in Landsberg nahmen 9 Einheit in Angriff. Am Freitag hat es nachmittags geschüttet wie aus Kübeln. Wir sind abends im Campingstüberl im Trockenen gesessen und haben lange geratscht.

Am Samstag dann Sonnenschein - aber saukalt. Doch das hat uns nicht vor einem Weißwurstfrühstück abgehalten.. Die Weißwürste wurden spendiert von Siegi Lutzenberger, die Brezen und den Senf spendierten Echtlers und die Rabls steuerten das Bier bei.

Um 16 Uhr fuhren wir dann nach Kaltenberg zum Abendessen. Es gab wie immer köstliche Hax'n und Schweinebraten und was weiß ich noch alles. Selbstverständlich gab's das gute Kaltenberger König Ludwig Dunkel vom Fass.

Wieder aufm Platz zurück sind wir im Stüberl eingekehrt.

Am Sonntag nach dem Frühstück mussten die ersten abreisen, andere sind mit dem Radl oder zu Fuß nach Landsberg zum Eis essen. Am Nachmittag haben wir's  dann im Windschatten von Kuchinkes Wohnwagen noch bei einer Brotzeit und Getratsch gemütlich ausklingen lassen.

Alles in allem eine nette, kurze Ausfahrt, auch wenn's hätte wärmer sein dürfen.

 

Rudi Rabl

     Aktuelles

 

Mit dem  Button kann die  

eingesehen werden !

Jahresprogramm  2020

Jahresprogramm 2020.pdf
PDF-Dokument [91.8 KB]

Bitte die neuesten Nachrichten

beachten !

Veranstaltungsverbot

In Bayern werden bis Ende November

Veranstaltungen aller Art untersagt –

und nicht nur solche, die der

Unterhaltung dienen.

 

Daher gibt es  keinen Club-Abend

im November

und auch die Jahresabschlussfeier

am 06.12. 2020

ist abgesagt !

 

 

(siehe  AKTUELLES)

 

 

 

Club-Zeitung 2019
Clubzeitung_2019.pdf
PDF-Dokument [6.4 MB]
Camping Club Zeitung 2018
Clubzeitung 2018.pdf
PDF-Dokument [4.5 MB]
Camping Club Zeitung 2017
Clubzeitung 2017.pdf
PDF-Dokument [5.7 MB]
Camping Club Zeitung 2016
Clubzeitung 2016.PDF
PDF Datei [4.9 MB]
Camping Club Zeitung 2015
Clubzeitung 2015.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]
Camping Club Zeitung 2014
Clubzeitung 2014.pdf
PDF-Dokument [7.7 MB]

  Sie sind heute der

   Besucher  2020

zuletzt aktualisiert am

18. 11. 2020

mit Besucher Nr.:24 887

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Camping Club Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.