Camping-Club Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.
Camping-Club Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.

Ausfahrten / Berichte 2018

Jahresabschlussfeier des Camping-Club-Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.

 

Zur Jahresabschlussfeier am Sonntag, den 09.Dezember 2018 des CCK  fanden sich 71 Erwachsene und

2 Kinder in unserem Clublokal Sonnenhof in Mauerstetten ein. Unser 1. Vorsitzender konnte leider wegen eines Kuraufenthaltes nicht teilnehmen. Daher übernahmen die beiden Vorsitzenden Uschi und Manu die Leitung und Gestaltung des Nachmittags,. Unterstützt wurden sie von den Vortragenden Beatrice, F. - Rosi und Otto K. - Erna N. - Annelies B. - Sieglinde M. - und Reinhard L .   -- Geschichten -- auch in Mundart -- und ein Sketch lockerte die Stimmung auf, aber auch Nachdenkliches wurde dargeboten. Kaffee, diverse Plätzchen und Gebäck gab es dazu.

Das obligatorische Club-Essen war in diesem Jahr besonders schmackhaft und mehr als ausreichend.

 

Es gab  -- siehe Bild Nr.:  14      Speisekarte     --     bei den Bildern zur Jahresabschlussfeier 2018.

 

Weihnachtliche Lieder wurden selbstverständlich ebenfalls angestimmt und von Allen mit kräftiger Stimme unterstützt. Den Vortragenden und sonstigen das Jahr über fleißigen Mitgliedern wurde noch mit diversen Präsenten gedankt.

Mit den besten weihnachtlichen Wünschen und einem guten Rutsch ins neue Campingjahr 2019 verabschiedeten sich die Mitglieder nach einer gelungenen Feier voneinander.

 

© Reinhard

 

 

Die Campingsaison 2018

geht mit der letzten Ausfahrt

zum Abzelten auf dem Campingpark

Oberammergau  Ettaler Str. 56 B

82487 Oberammergau  

vom  o5.10. -- o7.10. 2018

zu Ende 

 

Wir wünschen allen Teilnehmern nach der sonnigen letzten Ausfahrt

eine ebenso gute und unfallfreie Anfahrt

und natürlich wieder herrliches Wetter"

 

Mit dieser Einladung auf der Home Page des Camping-Club begann unsere Anreise

zum 3. Mal nach Oberammergau.

 

Bei guter Wetterprognose starteten wir schon am Dienstag, o2.10. und dachten, diesmal sind wir aber bestimmt die Ersten. Weit gefehlt, denn Siegie und Silke waren schon vorher da. Nach unserer Anmeldung bei der freundlichen Platzleitung bezogen wir unseren Platz. Strom angeschlossen - Markise raus - Wasservorräte aufgefüllt so konnte das lange Wochenende beginnen. Mit Kurkarte und Parkausweis versehen besuchten wir auch gleich den "Wellenberg" (Hallen-Freibad mit Rutschen) oberhalb von Oberammergau. Auf unsere Frage bei der Platzleitung, ob wir denn schon heute in das Spielehaus könnten, da es ja nach Sonnenuntergang recht schnell zu kalt zum draußen Sitzen ist, bekamen wir sofort den Schlüssel und waren erstaunt, dass Holz zum Heizen und auch schon die Getränke wie Wein, Bier, Limo und Wasser bereit standen. Schnell eine Strichliste angefertigt - und schon konnten die ersten Getränke an Siegie mit Silke, Rainer mit Wilma, Sepp mit Sigie und Reinhard mit Christa ausgegeben werden. Der Abend in kleinster Runde war sehr gemütlich und noch nicht so laut wie die Folgenden.

Am Mittwoch, o3.10. (Feiertag) trudelten dann auch schon weitere Clubmitglieder ein. Da an diesem Feiertag die Geschäfte in Oberammergau geöffnet sind, haben wir uns zu einer ersten Wanderung in den Ort entschlossen und belohnten uns mit Kaffee, Kuchen und Eis. Siegie heizte wie auch schon zuvor (und auch die folgenden Abende) mit dem Bullerjan Ofen kräftig ein. Somit wurde die lustige Runde am Abend im Spielehaus größer.

Für den Donnerstag, o4.10. war ein Besuch der Schaukäserei in Ettal und das Schloss Linderhof (Schlossgarten) vorgesehen. Die Vorstellung der Käserei mit anschließender, reichlicher Verkostung der hier hergestellten Käsesorten war äußerst interessant und labend. Nach kurzer Fahrt zum Schloss Linderhof wanderten wir durch den Schlossgarten (eine Schlossbesichtigung scheiterte am großen Andrang

Fernöstlicher Besucher). Auf dem Heimweg fanden wir dann doch noch eine schöne Berggaststätte. Am Abend haben wir Wilma's Geburtstag noch ein wenig im beheizten Spielehaus gefeiert.  Freitag, o5.10. ist ja der eigentliche Anreisetag. Somit waren bis zum Abend alle angemeldeten 29 Einheiten unseres Clubs auf dem Platz. Unsere weit angereiste Einheit Manfred und Theresia hatte das Kloster in Ettal noch nicht besichtigt,

was wir natürlich gerne nachholten. Belohnt wurden wir durch eine extra Ausstellung über das Kloster

und die Benediktiner Mönche. Zum Abendessen gab es für eine kleine Gruppe selbst zubereitete

Kässpatzen mit Zwiebeln.

Unser Vorstand Rudi konnte nun am Abend alle angereisten Mitglieder zur Clubausfahrt im gut geheizten Spielehaus begrüßen. Ein spezielles Programm war nicht geplant, somit konnte an den folgenden Tagen jeder nach Belieben den Laber mit dem Sessellift erklimmen oder auf den Kolbensattel wandern (evtl. mit Liftunterstützung) und den Abstieg zu Fuß oder durch eine rasante Fahrt mit dem Alpine Coaster bewältigen.

Samstag, o6.10.  wurde also individuell gestaltet. Bei uns war eine Wanderung durch Oberammergau mit Besichtigung der Kirche und des Festspielhauses natürlich auch mit  "Eisbecher genießen"  angesagt.

Beim Heimweg ging's noch vorbei an der Radrennstrecke "Rund um den Campingplatz".  

Am Abend gab es dann natürlich im beheizten Spielehaus das von der Familie Pischulti vorbereitete Schlachtschüssel Essen. Petra hatte zudem einen großen Kessel Sauerkraut mitgebracht.

Die einhellige Meinung ALLER :  das waren die besten Blut- und Leberwürste und das beste Kesselfleisch mit Kraut ! Dazu schmeckte unter anderem  auch das Benediktiner Weissbier aus dem Hessischen Lich.

Zur weiteren Unterstützung der Verdauung gab's natürlich diverse Schäpse und viel Unterhaltung in geselliger großer Runde

Sonntag, 07.10 .   Leider endet heute die Ausfahrt und das offizielle Campen des Club's für das Jahr 2018.

Ab 10°° Uhr war Platz bezahlen und Abrechnung der Getränke auf den Strichlisten angesagt. Ganz nebenbei entstand noch ein gestelltes "Spontan - Gruppenfoto"  von allen Teilnehmern

und ein Geschenk mit Geburtstagslied für Annelies B. gab's auch noch.

Somit hat eine "Sonnige Herbstausfahrt" des Camping-Club-Kaufbeuren /Ostallgäu

- wie ich glaube - zu Aller Zufriedenheit die Camping-Saison 2018 beendet.

 

Die dazugehörigen Bilder können auf der Home Page Seite  "Bilder"  angesehen werden.

 

© Reinhard

Utting am Ammersee   vom 12./14.-16-September 2018

 

 

Unsere vorletzte Clubausfahrt in diesem Jahr führte uns nach Utting an den schönen Ammersee.

16 Einheiten waren angemeldet 3 Einheiten sagten leider kurzfristig ab. Dafür kamen aber 9 Einheiten bereits früher, oder blieben länger. So wie unsere weit angereisten Rosi und Otto mit einer Gasteinheit Regina (Schwester von Otto) und Martin.

Mit dem Wetter hatten wir viel Glück, da es nur einmal regnete und zwar, wie man es sich immer wünscht in der Nacht. So konnte viel unternommen werden.

Einige unermüdliche gingen jeden Tag zum Schwimmen in den Ammersee, die Temperatur lag so um die 20°  (gefühlt war es deutlich kälter). Der See mit seinem schönen Wasser war wirklich einladend.

Es wurde viel geradelt. Lissy + Bauschi haben sogar den ganzen See umrundet, andere wollten an der Amper entlang radeln, landeten aber im Niemandsland. Dafür fanden sie aber einen schönen Landgasthof in dem sie dann noch gut für Ihr leibliches Wohl sorgen konnten.

Außerdem besuchten wir:

Das Marienmünster Mariä Himmelfahrt eine ehemalige Stiftskirche des Augustiner-Chorherrenstiftes in Dießen, sowie ein Mühlen- + Elektrizitätsmuseum.

 

Natürlich auch den „Heiligen Berg“ der Bayern Kloster Andechs, Holzskulpturen machen den Aufstieg zur Klosterkirche sehr kurzweilig. Eine zünftige Einkehr im Bräustüble mit Schweinshaxen, gegrilltem Schweinebauch, Leberkäs, Sauerkraut, Kartoffelsalat, Breze und vor allem dem süffigen Andechser Bier durfte nicht fehlen.

 

Die Erzabtei Sankt Ottilien eine ausgedehnte Klosteranlage der Missionsbenediktiner mit seinem interessanten Missionsmuseum und einem Nähmaschinen Museum.

Für die angebotenen Einkehr- oder Meditationstage konnte sich keiner entscheiden, aber zu einer Einkehr im Biergarten des Gasthofs musste keiner überredet werden.

 

Eine kleine Gruppe besichtigte die nahegelegene Kreisstadt Landsberg am Lech und dort das neu renovierte Bayertor, sowie die Altstadt, und belohnte sich mit köstlichen Eisbechern am Hauptplatz.

 

An den Abenden konnten wir im Freien zusammensitzen und ratschen.

Nur leider war der Samstag sehr bewölkt, so dass wir die geplante Schifffahrt absagen mussten.

Aber am Sonntag schien dann wieder die Sonne und da wir bis 14:3o Uhr bleiben durften genossen wir noch ausgiebig den schönen Herbsttag.

 

©  Uschi

Ausfahrt nach Eggelstetten   15.08. - 19.08. 2018

(siehe auch Bilder 2018)

 

August 2018

Wir hatten eine schöne Clubausfahrt nach Eggelstetten   vom 14.o8. bis 19.o8. !

 

Das Wetter passte, wir konnten morgens aus dem Bett in den Badeanzug steigen, eine Runde schwimmen und nach einem ausgiebigen Frühstück den Tag genießen.

Der erste Tag, Dienstag, begann gleich mit einem netten Erlebnis: wir lernten Lea und Svenja kennen, die beiden Enkeltöchter von Reinhard und Christa.

Beide kamen mittags und boten uns Kuchen an: Zwetschgendatschi und Apfel/Mohnkuchen. (mit Oma gebacken!!!).

Wir freuten uns – und beide sagten ganz trocken – „er wird sonst eh nur schimmelig...“

 

Die zwei Wasserratten hielten Dieter ganz ordentlich auf Trab. Das Surfbrett ! - Sie wollten ihn unbedingt auf das Brett hieven – es klappte trotz Lea's Ansage: „Du mußt Dich nur in dem Schlitz festhalten und dann raufziehen“ - nicht!

(Dabei waren wir beide vor Jahren noch begeisterte Surfer!)

Woran das lag, dass es nicht geklappt hat...?

 

Wolfgang, unser Friseur, war trotz seiner vorausgegangenen Knie-Operation angereist. Aber er konnte mit Lea, der Friseurin, nicht mithalten! Sie will zwar entweder Sängerin oder Polizistin werden, aber Dieter und ich waren Models für ihre Frisurkreationen.

(Originalton Lea: Du bist noch nie so professionell gestylt worden …  [siehe Bild 13] )

Ich glaube, es hat allen Spaß gemacht!

 

Wir freuen uns auf das nächste Wiedersehen!

 

©  Sieglinde und Dieter

 

 

 

Zu berichten wäre noch:

Bei schönstem Hochsommerwetter waren 23 Einheiten mit 4  (3 Enkel-)  Kindern angereist.

Am Samstagabend gab es vom Club spendierte und von  Silke und Sigi  gegrillte  Steaks und Würste

welche an der langen  "Seeblick - Tafel"  gemeinsam verspeist wurden.

Vielen Dank dafür!

 

© Reinhard

 

8. Clubabend 2018  am Stellplatz  04.08. 2018

(siehe auch Bilder 2018)

 

Beim diesem Clubabend am Stellplatz waren 45 Einheiten (79)  Personen anwesend.

Bei sehr heißem Sommerwetter (ein Regeschauer war angekündigt ist aber nicht eingetroffen)

verbrachten die Clubmitglieder einen schönen Nachmittag und Abend unter dem Zeltdach.

Zusammen schafften wir es 32 von Silke und Sigi vorbereiteten und natürlich auch am Platz

gegrillte Hendl und diverse Würste zu verspeisen.

Nicht zu vergessen das mittels Durchlaufkühler frisch gezapfte Bier - gespendet von Peter R. -

und die im Kühlschrank vorhandenen alkoholfreien Getränke, welche  vom Club gesponsert wurden.

Vielen Dank an das  "Auf- Abbau und -  Helfer-Team"

 

©Reinhard

Ausfahrt nach Kirchberg  "Cpl. Christophorus"  20.07  -  22.07. 2018

(siehe auch Bilder 2018)

Tänzelfest - Besuch  18.07. 2018

7. Clubabend 2018  10.07. 2018

mit Anmeldungen für

- Tänzelfest

- Kirchberg "Christophorus"

- Clubabend am Stellplatz

- Eggelstetten

- Utting am Ammersee  (Programmänderung)

 

Ausfahrt zum Öschlesee  22.06. - 24.06. 2018

6. Clubabend 2018  12.06.2018

Ausfahrt zum Tegernsee  31.05. - 03.06. 2018

Ausfahrt zum Erlensee  18.05. - 21.05. 2018

5. Clubabend 2018   08.05. 2018

mit Anmeldung  "Erlensee und Tegernsee"

Kratzmühle 27.04. – 01.05.2018

mit Tanz in den Mai

 

Die Wettervorhersagen waren sehr gut. Natürlich sind wieder einige ungeduldige Camper früher angereist, um das schöne Wetter auch auszunutzen.

Reinhard und Christa waren am Sonntag die Ersten, mit Wolfgang und Uschi .

Manfred und Theresia, Toni und Rita, sowie Irmi reisten Mittwochs an.

Wir wurden alle hinter dem Kinderspielplatz im hinteren Platzbereich untergebracht, .

 

Der Eingangsbereich zum Campingplatz wurde frisch geteert und die Arbeiten waren noch nicht abgeschlossen. Wir mußten deshalb über einen Umweg (Radweg) in den Platz fahren.

 

Am Donnerstag besuchten wir als kleine Gruppe gemeinsam das Jagdschloß Hirschberg in Beilngries. Eine schöne Anlage mit herrlichem Aussichtspunkt. Auch Uschi sagte, wir waren schon so oft hier, aber dieses Schloß haben wir immer bloß von unten gesehen.

 

Mittlerweile sind schon einige mehr angereist,  unter anderem auch Rudi, Petra und

Mecki. Früher brachte Rudi immer das schlechte Wetter mit, diesmal war es aber total anders. Irgendwie hat er mit dem Wettergott eine besondere Vereinbarung getroffen.

 

Abends besuchten wir den Italiener am Platz.

Wir beschlossen am nächsten Tag das Clubzelt aufzustellen.

 

14 Helferinnen und Helfer legten am nächsten Vormittag Hand an und

waren schon nach kurzer Zeit mit dem Aufbauen fertig.

Es wurde noch die Vereinsfahne und eine notdürftige Beleuchtung angebracht.

Zu aller Überraschung spendierte unser Vorsitzender Rudi zum „Richtfest“ Freibier.

 

Den Nachmittag nutzen einige zu einer Radtour mit Kaffeepause. Andere trafen sich zu einem netten Ratsch am Platz und der Rest bereitete sich vor zu einem netten Grillabend.

 

Nach und nach trafen alle Clubmitglieder ein. Manuela und Alfred trafen erst am späten Nachmittag ein, nachdem sie unterwegs einen Reifenplatzer hatten.

 

Insgesamt waren 19 Einheiten, 38 Erwachsene, 3 Kinder und 3 Hunde angereist.

Darunter war eine Gasteinheit ( Schnuppergäste) Marcel und Ariane mit Kind Luis.

 

Abends begrüßte uns unser Vorstand Rudi im Clubzelt und gab das geplante Programm für die nächsten Tage bekannt. Anschließend wurde bis spät in die Nacht geratscht.

 

Den Samstag nutzen einige bei sehr schönem, fast sommerlichen Wetter zu einem Spaziergang um den See. Andere nutzen das schöne Wetter zu einem Radlausflug.

Um 18.00 Uhr war Schäufele-Essen in Kottingswörth im Wirtshaus zu Sonne angesagt.

Im Gegensatz zum letzten Ausflug an die Kratzmühle, bekam heuer jeder sein gewünschtes Schäufele (auch Mecki).

Abends war wieder gemütliches Zusammensein im Clubzelt angesagt.

 

Für Sonntag besorgte die Vorstandschaft Würstl, Brot und Getränke.

Anläßlich zum 80. Geburtstag spendierte Horst die Brotzeit und

der Vorstand gab die Getränke dazu.

Bei dieser Gelegenheit begrüßte der Vorstand  sehr herzlich die Neu-Mitglieder

Marcel, Ariane und Luis aus Oberau sowie

Andreas, Monika und Nikolas und überreichte jeweils einen Clubwimpel und Clubaufkleber, da sie sich sofort zur Mitgliedschaft im Camping-Club-Kaufbeuren /Ostallgäu e.V. entshlossen hatten.

 

Uschi und  Wolfgang mußten bereits am Sonntag abreisen, da Dieter

zum 80. Geburtstag eingeladen hatte.

 

Am Montag herrschte starker Wind, sämtliche Wohnwägen und Wohnmobile, sowie das Vereinszelt war mit gelben Blütenstaub übersäht und es war keine Sonne zu sehen.

Überraschenderweise war Mittag keine Wolke zu sehen und wir konnten wieder mit

14 Personen das Clubzelt trocken abbauen und verstauen. Wider Erwarten gab es Freibier. Da macht Arbeiten Spaß.

Reinhard hat alles bildlich dokumentiert.

 

Abends ging's zum Tanz in den Mai. Ab 18.00 Uhr hatte Rudi im Aufenthaltsraum am Campingplatz 4 Tische reserviert. Ab 19.00 Uhr spielte die Musik zum Tanz.

Die Preise für Grillgut und Getränke waren sehr moderat.

 

Am 1. Mai mußte Abschied genommen werden. Alle waren überzeugt, dass es eine

sehr schöne Ausfahrt war.

Danke an unsere Vorstandschaft!

 

 

© Theresia

 

(siehe auch Bilder 2018)

 

4. Clubabend 2018   10.04. 2018

mit Anmeldung  " Kratzmühle "

Anzelten des Camping-Club-Kaufbeuren/Ostallgäu

vom  o3. / 06. -- 08. 04.  2018

Cpl. Richterbichl in Rottenbuch

 

 

Vom 6. bis 8. April hatten wir Saisoneröffnung mit der Ausfahrt nach Rottenbuch. Und was soll ich groß erzählen – wir hatten ein Traumwetter.
Schon am Freitag ging’s gemütlich zu. Am Samstag machte ein Großteil einen kleinen Ausflug zum Hohenpeißenberg. Eine herrliche Aussicht belohnte uns mit Blick vom Großvenediger im Osten bis hin zu den Allgäuer Bergen inkl. Hoher Ifen im Westen. Die Einkehr auf der sonnigen Terrasse des Gasthofs Bayrischer Rigi hat auch allen gut gefallen.
Nachmittags war Siesta und um 19 Uhr gab’s gebackenen Leberkäs – wieder hervorragend zubereitet von Iris Echtler – und dazu die köstlichen Salate unsere fleißigen Mitglieder – nochmals vielen Dank für euren Aufwand.
Wir haben dann ordentlich gespült und sind laaange gesessen.
Am Sonntag setzte sich das schöne Wetter fort. Das nutzten einige zu Ausflügen wie etwa Wieskirche, andere genossen die herrliche Frühlingssonne. So eine Saisoneröffnung macht Lust auf weitere Ausfahrten – hoffentlich bei ebenso schönem Wetter.

 

© Rudi

 

Zusatz von Reinhard:

 

Wenn das Wetter schön angekündigt wird und man Zeit hat, so muss man auch schon mal früher anreisen! Also machten wir uns schon am Dienstag auf den Weg nach Rottenbuch und waren mal wieder die Ersten. Unserem Lockruf folgten dann am Mittwoch Uschi und Wolfi, Theresia und Manfred sowie Rosi und Otto. Die weite Anfahrt der beiden zuletzt genannten Einheiten muss sich ja auch rentieren.

Nach schnellem Aufbau wurden leckere Sachen auf den Grill gelegt und Theresia zauberte tolle Steak's und sonstiges gegrilltes. Kaum war alles aufgegessen überraschte uns ein Temperatursturz von weit über  Zehn Grad in kürzester Zeit verbunden mit eisigen Sturmböen, sodass eiligst aus Sicherheitsgründen die Markisen wieder eingeholt wurden. Einzig Otto's  Wickel-Vorzelt hielt den Wetterunbillen stand und bot uns Schutz und Unterschlupf. Für den Donnerstag hatten wir einen Informationsbesuch bei unserer Erna in Thanners für den Einkauf von diversen Kleinteilen (ein neuer Wohnwagen fiel allerdings nicht darunter). Der Freitag war für den Besuch der Schönegger Käsalm verbunden mit einem reichlichen Kässpatzen-Essen im neuen Stadel eingeplant. Abends traf man sich dann im Platzeigenen Aufenthaltsraum zu diversen Getränken und selbst gezapftem Bier. Das weitere Wochenende verlief so wie Rudi es geschildert hat, nur mit einer Ausnahme, denn die zuerst angereisten blieben auch noch bis Montag -- dem schönen Wetter folgend.

 

(siehe auch Bilder 2018)

 

3. Clubabend 2018   13.03. 2018

mit Anmeldung Anzelten Rottenbuch

2. Clubabend mit JHV 2018  wegen Faschings-Dienstag

auf  Dienstag 20.02. 2018 verschoben

1. Clubabend 2018   09.01. 2018

     Aktuelles

 

Mit dem  Button kann die  

eingesehen werden !

Bitte die neuesten Nachrichten

beachten !

leider kann auch im September

noch kein Clubabend stattfinden.

(siehe  AKTUELLES)

 

Abzelten

Terrassencamping

Richterbichl in Rottenbuch

o2.10. bis o4.10. 2020

Anmeldeschluss Sonntag

20. o9. 2020

 

Aufgrund der Platzbeschränkungen

können nur

Angemeldete Einheiten

anreisen !!

 

 

Jahresprogramm  2020

Jahresprogramm 2020.pdf
PDF-Dokument [91.8 KB]
Club-Zeitung 2019
Clubzeitung_2019.pdf
PDF-Dokument [6.4 MB]
Camping Club Zeitung 2018
Clubzeitung 2018.pdf
PDF-Dokument [4.5 MB]
Camping Club Zeitung 2017
Clubzeitung 2017.pdf
PDF-Dokument [5.7 MB]
Camping Club Zeitung 2016
Clubzeitung 2016.PDF
PDF Datei [4.9 MB]
Camping Club Zeitung 2015
Clubzeitung 2015.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]
Camping Club Zeitung 2014
Clubzeitung 2014.pdf
PDF-Dokument [7.7 MB]

  Sie sind heute der

   Besucher  2020

zuletzt aktualisiert am

14.o9. 2020

mit Besucher Nr.:19148

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Camping Club Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.